eKomi   5/5.00
>2500 glückliche Kunden
Kostenloser Versand
100% freie Formate
Individuell bedruckt

Standbodenbeutel - der richtige Druckverschluss für dein Produkt!

Clevere Allroundtalente: Standbodenbeutel mit Druckverschluss - auch für dein Produkt!

Auf-zu, auf-zu, immer wieder! Bereits ohne Druckverschluss sind Standbodenbeutel clevere Verpackungslösungen. Kommt ein Zipper hinzu, maximiert dies das Potenzial der flexiblen Verpackung immens. Ein Plus an Funktionalität, Attraktivität und Qualität - mit interessanten Extras wie Soundeffekten oder Kindersicherung. Was können Standbodenbeutel mit Zipper?

Was ist eine gute Verpackungslösung - und was nicht?

Verpackung? Fliegt doch später sowieso in den Müll. Richtig, aber die Stationen bis dahin entscheiden. Jeder kennt sie - vermeintliche Verpackungslösungen, die nur Probleme machen: Hattest Du Dich durch Schichten aus Pappe, Folien und hartem Plastik vorgekämpft, gebar der Verpackungsberg eine winzige Maus.


Ist der Inhalt verzehrt, gerät solch pompöse Verpackungsoptik zum lästigen Entsorgungsfall - einfach und praktisch geht anders. Intelligente Verpackungen wie Standbodenbeutel mit Druckverschluss / Zipper sind mehr als nur temporäre Behältnisse. Sie sehen gut aus und halten den Inhalt auch nach zahlreichem Öffnen und Schließen maximal frisch. Nüsse, die nach der Verpackung schmecken? Hier gehen keine Stoffe wie Plastik oder Druckfarben auf den Inhalt über. Und hat die Hülle ihren Dienst getan, kehrt sie zurück in den Wertekreislauf.

Standbodenbeutel aus verschiedenen Materialien
Druckverschlussbeutel

Was bietet ein Standbodenbeutel mit Druckverschluss?

Standbodenbeutel schützen Produkte auf dem Weg zum Endverbraucher - und darüber hinaus! Aber vorher machen sie, verlockend präsentiert, in der POS von Läden und Supermärkten Station. Verpackungen mit Extra-Features sind Verpackungen mit Mehrwert - verkaufsfördernd, aber auch angenehm praktisch im späteren Konsumentenkontakt. So besitzen Standbodenbeutel z. B.:
 

  • (Euro-)Lochaufhängungen
  • Aufreißlaschen für leichtes Öffnen
  • glänzende oder matte Optik
  • transparente Sichtfenster
  • individuelle Bedruckung
  • Zippverschluss zum Wiederverschließen

 

Standbodenbeutel mit Druckverschluss haben viele Vorteile - sie schließen dicht, sind standfest und dank exzellenter Barriereeigenschaften ideal um Lebensmittel aufzubewahren. Meist bestehen sie aus hochwertigen Verbundfolien die zusätzlich mit Barrieren wie zum Beispiel EVOH versehen sind - diese Barrieren bieten einen sehr guten Sperreffekt gegen Wasserdampf, Sauerstoff und Aromen.

Ein Standbodenbeutel erwacht zum Leben!

Der Herstellungsprozess der Standbodenbeutel - auch Doypacks, Aromaschutzbeutel oder Pouches genannt, beginnt mit dem Druck. Anschließend werden die benötigten Materialialbahnen kaschiert, woraufhin der eigentliche Beutel angefertigt werden kann. Konstruktiv gibt es zwei wesentliche Typen von Standbodenbeuteln - Doyen-Boden bei festen Formaten und K-Seal-Boden für Beutel im Wunschformat. Der Unterschied liegt in der Art der Integration der Bodenfalte zwischen Beutelvorder- und Beutelrückseite. Eine Doypack-Maschine führt Vorderseite, Rückseite und Beutelboden zusammen, führt den Zipper ein und verschweißt Ränder und Bodenfalte. Jetzt noch Euroloch und Aufreißlaschen ausstanzen und die Einzelbeutel aus der Laufbahn heraustrennen - fertig!

Wenn du mehr über die Herstellung von flexiblen Verpackungen wie zum Beispiel Doypacks erfahren möchtest, empfehle ich dir unseren Magazinartikel "Standbodenbeutel: Eine Anleitung für Anfänger und Fortgeschrittene"
Herstellung von Standbodenbeuteln
Druckverschluss für Lebensmittel

Wann schließt ein Standbodenbeutel mit Druckverschluss / Zipper? Immer!

Ein Funktionsprinzip, viele Namen! Zipper nennen sich auch Druckverschluss, Reißverschluss, Zip-Verschluss, Ziplock oder Wiederverschlussprofil. Ein Zipper ist ein intuitives, sensorisches Einkomponenten-Verschlusssystem für flexible Verpackungen und besteht zum Beispiel komplett aus recyclingfähigem Polyethylen. Sensorisch? Ja, Du hörst es und fühlst es, wenn Du diese Verpackung schließt - dieser Beutel ist dicht. Sogar dann, wenn Du den Verschluss nicht zu 100 Prozent präzise ausgerichtet hast oder noch Partikel daran haften - und alles bleibt frisch. Wie z. B.
 

  • Snacks
  • Cerealien
  • Trockenobst
  • Käse
  • Süßwaren
  • Tierfutter
  • Waschmittel


u. v. m.

Spezielle Klettverschluss-Zipper für feiner Pulver und Granulate

Doch was ist mit Mehl, Gewürzen oder Nahrungsergänzungsmitteln? Hierfür speziell angefertigt gibt es eine besondere Art Zippverschluss - den Klettverschluss-Zipper. Bei einem Standbodenbeutel mit Klettverschluss-Zipper geht nichts mehr daneben, wird nichts verschüttet, dringt nichts nach außen oder innen, keine Nässe, kein Schmutz - und Aroma und Geschmack sind konserviert. Wheyprotein, Vitaminpulver und andere Pulver bleiben frisch, denn dieser Zipper lässt sich auch dann schließen, wenn Pulverreste am Verschluss haften.

Das Wheyprotein in vielen kleinen Portionen verzehren? Kein Problem: Einfach entnehmen und wieder zumachen - auch, wenn Pulverreste am Klett-Zipper kleben. Vorbei auch die Zeiten, als Du Nudeln, Reis und Hülsenfrüchte nach dem Kauf in Behältnisse umfüllen musstest, Körner verschüttet oder Dich mit unhygienischem Klebe- oder Gummiband beholfen hast. Druckverschlussbeutel mit den Leckerli nach dem Gassigehen leer? Nicht nur der Beutel, auch der patentierte Reißverschluss aus Polyethylen (PE) kann ins Recycling.

Damit deine Standbodenbeutel mit Zippverschluss perfekt recycelt werden können, haben wir ein spezielles Mono-Material aus 100% Polyethylen entwickelt. Auch mit Zippverschluss (ebenfalls aus PE) ist dieses Material vollständig recycelbar.
Druckverschluss für Whey-Protein
Zippverschluss mit einbahnigem Profil

Extra-Funktionen: Zipper mit einbahnigem und mehrbahnigem Profil

Zipper mit einbahnigem Profil sind in unserer Produktion der Standard und eignen sich bestens für einen Großteil aller Anwendungen. Bei größeren Bedarfsmengen ab etwa 100.000 Stück machen auch andere Zipper-Varianten Sinn. Mehrbahnige Zipper eignen sich besser zum Ausrüsten mit besonderen Features. Ihre Öffnungskräfte wirken so, dass Benutzer oder auch Betreiber von Befüllungsanlagen solche Standbodenbeutel mit Druckverschluss leicht öffnen können. Gleichzeitig sinkt das Risiko, Inhalt zu verschütten, auf ein Minimum. Diese Standbodenbeutel mit Zippverschluss sind so robust, dass sie auch dann nicht kapitulieren, wenn sie - schwer befüllt - zu Boden fallen. Druckverschlussbeutel mit bis zu zehnfacher Haltekraft sind machbar. Spezielle einbahnige- und mehrbahnige Zipper für pulverförmige Inhalte schließen auch hier verlässlich und dicht im Produktkontakt - essentiell, um wertvolle Füllungen vor potenzieller Verunreinigung von außen zu schützen. Bei anderen Zippern verraten Touch- und Sound-Effekte, dass dieser Zippverschluss wirklich zu ist: Nachweislich reagieren Verbraucher positiv auf solch sensorische Bestätigung und benutzen solche Verpackungen gern. Und statt knifflig zu sein, klappt das Öffnen auch bei geringerer Fingerfertigkeit, weshalb besonders Senioren und Kinder diesen Mechanismus begrüßen.

Alle geht! Blickfang-Zipper mit Aroma und (Kinder-)Sicherung

Wie lecker! Ein Produkt, das beim Öffnen noch mehr nach Schokolade, Kaffee oder Zitrusfrüchten oder etwas ganz anderem duftet. Zipper mit Aroma sorgen dafür. Außerdem hat dezent-transparente Druckverschlüsse jeder: Bunte Zipper stärken das Image einer Marke und Farben sorgen für Wiedererkennungseffekte. Ah, da ist mein Knabbersnack mit dem roten Reißverschluss! Standbodenbeutel mit Druckverschluss tun viel für das Markenbewusstsein. Oder für die Sicherheit: Technologie, integrierte Siegel etc. zeigen, dass dieser Standbodenbeutel bereits geöffnet wurde und beschädigt ist. Außerdem schützen Dich Zipper mit Fälschungssicherung davor, dass Nachahmer die Verpackung Deiner hochwertigen Ware imitieren (und mit Fälschungen befüllen).

Ein Karton ist eher einfach zu fälschen, aber ein Spezialzipper? Keine Chance! Firmenspezifische Zippverschlüsse verfügen über einzigartige, unsichtbare Sicherheitselemente. Wo sie fehlen, lässt sich eine Fälschung leicht identifizieren. Zipper-Technologie, die Fälscher vor unüberwindbare Herausforderungen stellt. Oder Kinder verzweifeln lässt, aber Eltern ein gutes Gefühl gibt: Hier steckt die Kindersicherung nicht im Verpackungsformat, sondern im Zipper selbst. Erwachsene verstehen das einfache Prinzip, aber Kinder schaffen es nicht, das technologische Geheimnis solcher Druckverschlussbeutel zu entschlüsseln.

Standbodenbeutel mit Druckverschluss für Lebensmittel
Was bedeutet ein Zipper für die Recyclingfähigkeit?

Unsere Zippverschlüsse bestehen aus Polyethylen (PE) oder Polypropylen (PP), wenige Millimeter schmal bis mehrere Zentimeter breit und mit dem jeweiligen Standbodenbeutel-Material kompatibel. Bei Beuteln aus PP-Folien kann ein Zipper aus Polyethylen mit einer heißluftgezogenen Polyprophylen-Schicht ergänzt werden. Oder der Standbodenbeutel mit Zippverschluss besteht komplett aus Polyprophylen - je nach Bedarfsfall. Für die Materialwahl sind viele Faktoren entscheidend - wie spezifische Barriereeigenschaften, Optik und Haptik und nicht zuletzt Recycling und Nachhaltigkeit. Um einen Standbodenbeutel mit Druckverschluss zu recyceln, muss er aus Monomaterial bestehen. Dies bedeutet: Alles, Folie, aber auch Komponenten wie ein Zipper, müssen aus dem gleichen Material bestehen - wie Mono-PE oder Mono-PP. Warum nicht gleich zu kompostierbaren Standbodenbeuteln ohne Plastik greifen? Weil diese den Anforderungen beim Thema Stabilität und Barriere - anders als eine EVOH-Barriere - leider (noch) nicht genügen. Mehr dazu erfährst du in unserem Magazinartikel "Kompostierbare Verpackung - alle Vorteile und Nachteile".

Mehr Kunststoff-Verpackungen recyclen? Neuer Standard für Rezyklate

Hohe Recyclingstandards für Kunststoffe

Fakt ist: Flexible Verpackungen wie Standbodenbeutel sind nachhaltige Verpackungen. Denn Ihre CO2-Bilanz ist günstiger als die von vielesn formstabileren Verpackungslösungen. Trotzdem bleibt beim Thema Kunststoffverwendung und -recycling noch viel zu tun. Zwar rangiert der Prozentsatz der Kunststoff-Rezyklatnutzung inzwischen im niedrigen zweistelligen Bereich, aber die Produktionskosten für hochwertige Rezyklate sind - verglichen mit denen für Kunststoffneuware - nach wie vor zu hoch. Also wird weiter wertvoller Kunststoff zur Energiegewinnung verbrannt, statt in den Wertstoffkreislauf zurückzukehren. Zumindest sind höhere Recyclingquoten inzwischen auf nationaler und EU-Ebene gesetzlich festgeschrieben - und ein neuer DIN-Standard tritt an, die Qualität von Kunststoff-Rezyklaten weiter zu verbessern. Seit 2021 soll die neue DIN SPEC 91446 helfen, die zahlreichen Polymerarten im Recyclingprozess gezielter zu klassifizieren und zu trennen. Allerdings mahlen die Amtsmühlen langsam: Eine DIN SPEC ist noch keine DIN Norm, sondern harrt momentan in der Umwandlung in eine europaweit gültige Regelung. Aber schließt schon heute Normierungslücken. Gab es zuvor nur für PE, PP, PS, PET und PVC feste Vorgaben, bringt die DIN SPEC nun einheitliche, vollständige Definitionen. Ein erheblicher Fortschritt, der das Zeug hat, die Kommunikation zwischen allen Akteuren entlang der Wertschöpfungskette viel einfacher zu machen!

Kunststoff Rezyklat Granulat

Warum Standbodenbeutel mit Zipper? Aus guten Gründen!

Zum einen steht die praktische Doypack-Konstruktion in jeder Lebenslage sicher aufrecht, so dass Du die handlichen Beutel ohne Hängevorrichtung ins Regal einsortieren und attraktiv präsentieren kannst. Pulver, Granulate und Kapseln sind in Pouches genauso sicher verpackt wie Flüssiges und Pasten. Ihre hervorragende Barrierefunktion macht diese Beutel aus Kunststoff oder Kraftpapier sehr vielseitig, die Inhalte aller Art vor Einflüssen wie Nässe, Sauerstoff und UV-Strahlung schützen. Und der Zipper? Lässt sich, je nach Art, Beutelaufbau und Inhalt viele hunderte Male öffnen und schließen. Hinzukommt, dass Standbodenbeutel mit Druckverschluss in der Herstellung mit bis zu 95 Prozent weniger Material auskommen als Verpackungen für vergleichbare Inhalte in gleichen Mengen. Das erfreut - bei Lager- und Transportkosten befüllter Beutel, aber auch bei der Höhe von Abgaben und Steuern wie der Verpackungslizenz. Du siehst: Für Standbodenbeutel mit Druckverschluss spricht so einiges - versuche es jetzt selbst.


 
pack-on GmbH Bewertungen mit ekomi.de
5/5