eKomi   4.9/5.00
1000 glückliche Kunden
Kostenloser Versand
100% freie Formate
Individuell bedruckt

FAQs Teil 2: Produkte & Konfiguration

Inhaltsverzeichnis

FAQs zu Rollenetiketten

 

FAQs zu Versandkartons

 

FAQs zu Faltschachteln

 

FAQs zu Standbodenbeuteln & Flachbeuteln

 

FAQs zum Thema Druck & Druckdaten

 

FAQs zum Thema Stanze & Stanzung

 

FAQs zu Veredelungen

 

FAQS Zum Thema Abmessungen

 

FAQS ZU ROLLENETIKETTEN

Wie viele Etiketten werden auf einer Rolle geliefert?

Auf diese Frage kann keine pauschale Antwort gegeben werden. Denn die Anzahl der Etiketten pro Rolle variiert je nach Auflage und Etikettenformat. Der maximale Außendurchmesser unserer Rollen beträgt 200 Millimeter.

Rollenetiketten
Rollenetikett rund

Was ist die richtige Wickelrichtung für meine Etiketten?

Sofern du deine Produkte per Hand mit Etiketten beklebst, ist die Wickelrichtung irrelevant. Wichtig ist diese hingegen bei der maschinellen Etikettierung. Welche Wickelrichtung du dabei benötigst, bringst du am besten bei deinem Lohnhersteller, der die Etikettierung für dich übernimmt, oder aber beim Hersteller beziehungsweise Lieferanten deiner Etikettiermaschine in Erfahrung.

Was ist ein „permanenter“ Kleber?

Der permanent haftende Klebstoff, der bei unsere Etiketten Anwendung findet, haftet sehr stark und auf einer Vielzahl von Oberflächen wie zum Beispiel auf Glas, Kunststoff und Papier.
Nach dem Aufbringen des Etiketts dauert es nur wenige Stunden bis der Klebstoff seine volle Haftkraft entfaltet. Während des Etikettierens und der Stunden danach sind größere Temperatur- und Feuchtigkeitsschwankungen zu vermeiden.

 

Lassen sich die Etiketten nachträglich thermotransfer-bedrucken?

Ja, all unsere Etiketten können mit einem Thermotransferdrucker nachträglich bedruckt werden. Du musst dazu lediglich die Option „Thermotransferbedruckbar – 15,00 €“ in unserem Konfigurator wählen.

 

Wie bekomme ich einen Original-Musterandruck für meine Etiketten?

Aufgrund der hohen Fixkosten pro Etikettenauftrag bieten wir leider keinen Original-Musterandruck an. Gerne lassen wir dir jedoch eine Musterbox zukommen. Diese enthält eine Reihe hochwertiger Muster-Etiketten, alle sechs unserer Etikettenmaterialien sowie einen Gutschein für deine erste Bestellung.
 

 

FAQS ZU VERSANDKARTONS

 

Welchem Gewicht halten die verschiedenen Wellpappen stand?

In unserem Sortiment findest du drei unterschiedliche Wellen, darunter zwei Feinwellen (E-Welle und B-Welle) sowie eine Doppelwelle (EB-Welle).

  • Unsere E-Welle trägt Lasten von bis zu 7 Kilogramm und eignet sich vor allem für Produktverpackungen oder Versandverpackungen mit geringem Versandgewicht.
  • Unsere B-Welle trägt Lasten von bis zu 14 Kilogramm und eignet sich für größere Produktverpackungen sowie Versandkartons mit mittelschwerem Versandgewicht.
  • Unsere EB-Welle trägt bis zu 32 Kilogramm und eignet sich insbesondere für Versandkartons mit schwerem Versandgewicht.
kleine Versandbox

Ich möchte einen besonders kleinen Versandkarton – was muss ich beachten?

Mit unserem Konfigurator kannst du Verpackungen in beliebigen Formaten und Größen konfigurieren. Voraussetzung ist, dass die Abmessung im Rahmen der technisch umsetzbaren Mindest- und Höchstwerte liegen.
Bei sehr kleinen Verpackungen solltest du vor allem auf eine passende Materialwahl achten. Wir empfehlen, eine Feinwelle (E- oder B-Welle) zu verwenden. Denn eine dicke Wellpappe (z. B. EB-Welle) kann bei kleinformatigen Verpackungen zu Schwierigkeiten beim Konfektionieren und im Handling führen.

FAQS ZU FALTSCHACHTELN

Wie bekomme ich einen Original-Andruck oder ein Weißmuster für meine Faltschachtel?

Einen Original-Musterandruck beziehungsweise ein einfaches Weißmuster kannst du über unseren Online-Shop bestellen. In unserem Konfigurator machst du dazu folgende Angaben:
 

Für ein Weißmuster

  • Menge: 1 bis 10 Stück
  • Farbigkeit: unbedruckt
  • Lack: kein Lack
 

Für einen Original-Musterandruck

  • Menge: 1 bis 10 Stück
  • Farbigkeit: 4-farbig Euroskala
  • Lack: glänzender oder matter Schutzlack

Ich möchte eine besonders kleine Faltschachtel – was muss ich beachten?

In unserem Konfigurator kannst du die Verpackungsmaße frei bestimmen und auch sehr kleine Faltschachteln konfigurieren. Einzige Voraussetzung ist, dass die Maße innerhalb des technisch umsetzbaren Rahmens liegen.
Bitte beachte, dass besonders kleine Verpackungsgrößen häufig das Handling der Verpackung und die Materialauswahl erschweren, vor allem mit Blick auf das Konfektionieren und die Festigkeit der Verpackung. Daher empfehlen wir dir, für besonders kleine Faltschachteln und Co zuvor immer ein Weißmuster zu bestellen.

kleine Faltschachteln

FAQS ZU STANDBODENBEUTELN & FLACHBEUTELN

Doypack Beutel bedruckt

Welche Lebensmittel kann ich in die Beutel füllen?

Unsere Beutel sind im verschweißen Zustand absolut dicht verschlossen und verfügen über hervorragende Barriereeigenschaften gegenüber
 

  • Sauerstoff
  • Wasserdampf
  • Aromen
 

Daraus ergeben sich diverse Einsatzmöglichkeiten. Zu den typischen Füllgütern unserer Beutelverpackungen zählen
 

  • Pasten
  • Pulver
  • Flüssigkeiten
  • Kapseln
Unsere Beutel sind zudem lebensmittelecht. Da aber jedes Produkt eigene Anforderungen mit sich bringt und womöglich spezielle gesetzliche Vorschriften einzuhalten sind, empfehlen wir grundsätzlich, füllgutspezifische Labortests durchzuführen.

Woher bekomme ich eine Konformitätserklärung und andere Dokumente?

Falls du eine Konformitätserklärung für unsere Beutelverpackungen benötigst, schreibe uns einfach eine E-Mail mit den spezifischen Anforderungen, die es zu erfüllen gibt. Damit können wir das Dokument entsprechend für dich ausstellen.  

Wie verschließe bzw. verschweiße ich meine Beutel?

Befüllst du deine Beutel selbst, empfehlen wir, ein Handsiegelgerät beziehungsweise eine Heißsiegelmaschine zu verwenden. Damit kannst du die Beutel schnell und einfach verschweißen und somit luft- und wasserdicht verschließen. Deine Kunden können die Beutel danach mithilfe der Aufreißlasche öffnen.
Sofern ein Verschweißen für dein Produkt nicht notwendig ist, kannst du auch Beutel mit integriertem Zipper bestellen und auf ein Verschweißen verzichten. Bitte beachte aber, dass ein Zipper allein nicht vor Sauerstoff, Feuchtigkeit und Aromaverlust schützt.

 

FAQS ZUM THEMA DRUCK & DRUCKDATEN

Kann ich bei der Option „4/0-farbig Euroskala“ nur 4 Farben drucken?

Nein, du kannst natürlich mehr als nur vier Farben verwenden. Die Ziffer 4 steht lediglich für bunten Druck. Dir stehen also beliebig viele Farben der Euroskala (auch ISO-Skala genannt) zur Verfügung. Diese umfasst alle Farben des CMYK-Farbmodells.

 

Können auch Sonderfarben gedruckt werden?

All unsere Rollenetiketten und Beutelverpackungen werden im Digitaldruck in 4C (CMYK) gedruckt. Sonderfarben können damit nicht originalgetreu gedruckt, sondern ausschließlich simuliert werden. Je nach Farbe und Material kann die Abweichung von der originalen Sonderfarbe mehr oder weniger stark ausfallen.
Ebenso kommt bei unseren Faltschachteln und Versandkartons standardmäßig der Digitaldruck zum Einsatz. Bei größeren Auflagen findet hingegen der traditionelle Offset-Druck Anwendung. Auf diese Weise können wir dir immer die kostengünstigere Variante bieten. Beim Offset-Druck sind grundsätzlich auch Sonderfarben möglich.

 

Was muss ich beim Anlegen meiner Druckdaten beachten?

Um die Druckdaten für deine Verpackungen korrekt zu erstellen, musst du einige wichtige Hinweise beachten. Auf der folgenden Seite erklären wir dir Schritt für Schritt, welche Anforderungen du einhalten solltest: Druckdatenanleitung.

 

Wie erhalte ich meine individuelle Druckvorlage?

Für jede Produkt-Konfiguration, die du in unserem Online-Shop durchführst, erzeugen wir eine Druck- bzw. Layout-Vorlage für dich. Mit dieser kannst du deine Verpackung im Anschluss ganz nach Wunsch gestalten.
So erhältst du deine individuelle Druckvorlage:

  1. Druckvorlage erzeugen: Konfiguriere zunächst deine Wunschverpackung und klicke im Anschluss auf den Button „Druckvorlage zusenden“ – diesen findest du im rechten Menü-Feld unseres Konfigurators.
  2. Zusendung per E-Mail: Das Generieren deiner individuellen Druckvorlage dauert bis zu fünf Minuten. Sobald die Vorlage erstellt wurde, senden wir dir diese per E-Mail zu. Dazu musst du lediglich eine gültige E-Mail-Adresse anführen und unsere Captcha-Prüfung ausführen.
  3. Druckvorlage in Grafikprogramm öffnen: Nach Erhalt der Druckvorlage kannst du diese mit einem Grafikprogramm deiner Wahl öffnen und bearbeiten. Für ein optimales Druckergebnis empfehlen wir, Adobe Illustrator zu verwenden. Mehr Infos findest du auf unsere Seite zum Thema Druckdaten.
 

Wie erstelle ich Druckdaten für „Etiketten mit Sonderform"?

Als Etiketten mit Sonderform gelten grundsätzlich alle Etiketten, die nicht klassisch eckig, rund oder oval sind. Benötigst du also Etiketten in Form eines Gewährverschlusses oder eines Sterns, musst du dafür eine individuelle Stanzkontur erstellen.

Hier eine Anleitung:
  1. Breite und Höhe des Etiketts im Konfigurator definieren
  2. Sonderform in einem Grafikprogramm erstellen (siehe linke Abbildung)
  3. Stanze in Volltonfarbe einfärben (siehe rechte Abbildung). Gib in das Feld „Farbfeldname“ zudem das Wort „Stanze“ ein.
 

Weitere Informationen zur Erstellung deiner Druckdaten findest du in unserer Anleitung für die Druckdatenerstellung. Auf Wunsch erstellen wir dir eine individuelle Druckvorlage für Etiketten mit Sonderform. Dafür berechnen wir dir 20 € netto. Bitte schreibe uns bei Interesse einfach eine Nachricht mit deinen exakten Wünsche

Sonderform Etiketten

Muss ich die Stanze / Druckvorlage in den Druckdaten belassen oder vorher entfernen?“

Bitte speichere die Stanze in den Druckdaten immer auf einer eigenen Ebene ab. Denn nur wenn die Stanze vorhanden ist, erkennen wir die exakte Position des Designs auf der Verpackung. Wir empfehlen, das Grafikprogramm Adobe Illustrator zu verwenden. Dort kannst du mit Ebenen arbeiten und die Druckdaten anschließend direkt als PDF abspeichern.

 

FAQS ZUM THEMA STANZE & STANZUNG

   

Was ist eine Laserstanze und worin liegt der Unterschied?

Anders als bei der konventionellen Stanzung muss für den Einsatz von Laserstanzen kein Stanzwerkzeug angefertigt werden, da es sich um ein berührungsloses Verfahren handelt.
Schnitte, Rillungen und Perforierungen werden dabei nicht durch eine mechanische Druckeinwirkung erzeugt, sondern mithilfe eines Lasers, der das Material punktgenau abträgt.
Dadurch fallen bei der Laserstanzung auch keine Werkzeugkosten an, was vor allem bei kleinen Auflagen einen Zeit- und Kostenvorteil bedeutet.

Sichtbare Unterschiede zwischen der konventionellen Stanzung und der Laserstanzung sind am Endprodukt kaum vorhanden. An der Außenseite ist das Ergebnis sogar vollkommen identisch.
Nur an der Innenseite der Verpackungen ist, je nach Materialwahl, eine leicht bräunliche Färbung an den Rillungen zu erkennen, die bei der Materialabtragung durch den Lasereinsatz entstehen – allerdings nur auf hellen Materialien, nicht aber beispielweise auf braunem Naturkarton.

Laserstanze

  • Für kleine Auflagen
  • Keine Werkzeugkosten
  • 3 Tage Expressproduktion
  • Hellbraune Rillung (auf braunem Naturkarton nicht sichtbar)
Laserstanze
Konventionelle Stanze

Konventionelle Stanze

  • Für mittelgroße bis große Auflagen
  • Einmalige Werkzeugkosten
  • Keine Express-Produktion
  • Hochwertige Rillung

Muss das Stanzwerkzeug bei meiner nächsten Bestellung nochmal bezahlt werden?

Üblicherweise werden dir für das Stanzwerkzeug nur einmal „anteilige Werkzeugkosten“ berechnet, da unser System die vorhandenen Stanzen speichert.
Da es jedoch bei Stanzen zu Verschleiß kommt, müssen diese regelmäßig ersetzt werden. In diesem Fall werden die Kosten mit deiner nächsten Rechnung verrechnet.
Die Lebensdauer des Werkzeugs hängt vor allem von der Anzahl der durchgeführten Stanzungen ab. Ein Beispiel zur Orientierung: Pro Stanze sind erfahrungsgemäß bis zu 250 000 Faltschachteln stanzbar.

 

FAQS ZU VEREDELUNGEN

Wozu benötige ich einen Schutzlack oder ein Schutzlaminat – und worin liegt der Unterschied?

Sowohl unser Schutzlack als auch das Schutzlaminat dienen der Verbesserung der Schutzeigenschaften sowie der optischen Aufwertung von Verpackungen.

 
  • Unser Schutzlack ist ein hochwertiger Drucklack, der das Druckbild vor äußeren Einflüssen wie Schmutz, Kratzern und Feuchtigkeit schützt. Außerdem sorgt der Lack für eine wahlweise glänzende oder matte Optik.
  • Unser Schutzlaminat ist eine hauchdünne und äußerst strapazierfähige Kunststofffolie, die das Druckbild ebenso wie ein Lack vor äußeren Einflüssen wie Schmutz, Kratzer und Feuchtigkeit schützt. Aufgrund der Stärke des Laminats sind die Schutzeigenschaften allerdings noch besser als bei Lacken.

Hinweis: Verpackungen aus Papier, die mit einem Schutzlaminat veredelt wurden, können nicht mehr kompostiert werden. Auf die Recyclingfähigkeit der Verpackungen nimmt das Schutzlaminat jedoch keinen Einfluss – recycelbar ist allerdings nur das Papier, nicht das Laminat.

 

Ist es möglich, ein Mindesthaltbarkeitsdatum auf den Schutzlack zu drucken?

Ja, all unsere Faltschachteln sind bedruckbar und beschreibbar, auch mit aufgetragenem Schutzlack.

 

FAQS ZUM THEMA ABMESSUNGEN

Handelt es sich bei den Verpackungsmaßen im Online-Kalkulator um die Innen- oder Außenmaße?

Bei der Konfiguration von Faltschachteln und Versandkartons bitten wir dich, ausschließlich die Innenmaße anzuführen. Bei der Konfiguration von Beutelverpackungen sind hingegen immer die Außenmaße gefragt.
 

Warum funktioniert das von mir gewünschte Maß nicht?

Bei packaging warehouse produzieren wir ausschließlich nach Maß. Auf diese Weise kannst du deine Verpackungen millimetergenau an deine Produkte anpassen. Voraussetzung dabei ist, dass die gewünschten Abmessungen – Länge, Breite und Höheinnerhalb des technisch umsetzbaren Rahmens liegen.
Die Höchst- und Mindestabmessungen variieren je nach Produkt. Die exakten Werte findest du in unserem Konfigurator, wenn du den Cursor über den Informationsbutton bewegst, der sich direkt neben den Abmessungseingabefeldern befindet.
Bitte beachte, dass die drei Maximalwerte nicht bei jedem Produkt kombinierbar sind. Häufig ist dies beispielsweise bei Klappschachteln der Fall. Dies hat einen einfachen Grund. Wählst du ein zu großes Format, passt das gewünschte Motiv später nicht auf den Druckbogen – dieser misst bei Klappschachteln 500 x 700 mm.
Gerne beraten wir dich, welche Alternativen dir zur Verfügung stehen. Anstelle von Klappschachteln empfehlen wir zum Beispiel Klappdeckelkartons (FEFCO 0427) als Ersatzprodukt. Bei diesem kommen deutlich größere Druckbögen mit Abmessungen von 1250 x 2500 mm zum Einsatz.

pack-on GmbH Bewertungen mit ekomi.de
4.9/5